Praxis für Physiotherapie & Shiatsu Christine Barnstorf-Holste Tel.: 05365 -94 20 900 Tel.05365- 94 20 900
Praxis für Physiotherapie & ShiatsuChristine Barnstorf-Holste      Tel.: 05365 -94 20 900     Tel.05365- 94 20 900       
 

Kinder und Jugendliche

 

Kinder wollen sich bewegen, wollen klettern, springen, balancieren.
Doch die Bewegungsvielfalt unserer Kinder wird immer mehr eingeschränkt. Kinder sitzen viel zu lange und bewegen sich zu wenig.




Die Folge:
Schon jedes zweite Kind im Grundschulalter zeigt Haltungsschäden.
Um ein gesundes Gleichgewicht entwickeln zu können, sollten Kinder das viele Sitzen im Kindergarten und in der Schule nicht noch in der Freizeit verlängern.
 

Zu wenig Bewegung lässt die Muskulatur verkümmern, die Beweglichkeit der Gelenke geht verloren und auch die Koordination ist schlechter. Bei der Krankengymnastik erfahren die Kinder spielerisch den Aufbau und die Funktion der Wirbelsäule und den Grund, warum zu wenig Bewegung und eine falsche Haltung dem Rücken schaden. Spielerisch werden Muskeln gedehnt und entsprechend gekräftigt. Gleichzeitig wird die Koordination geschult und die Kinder können rückenfreundliches Verhalten früh verinnerlichen.
 

Bei Jugendlichen ist die Pubertät die Zeit der Veränderung.
Gerade in dieser Zeit brauchen Jugendliche viel Bewegung.
Es kommt in dieser Zeit zu einem Wachstumsschub, bei dem die Muskelentwicklung zunächst nicht Schritt hält.
Extrem langes Sitzen ist jetzt für die Wirbelsäule alles andere als förderlich. Viele Jugendliche empfinden es aber möglicherweise als „uncool“ mit geradem Rücken dazusitzen oder gar den Ranzen auf beiden Schultern zu tragen, wenn es doch auf einer viel lässiger aussieht.

Dabei macht ein Jugendlicher bei einem Bewerbungsgespräch mit aufrechter Körperhaltung einen positiven und selbstbewussten Eindruck. Ein jugendlicher Bewerber mit krummer Körperhaltung strahlt dieses Selbstbewusstsein in dem Maße nicht aus.
Sollte bei Ihren Kindern eine krumme Körperhaltung auffallen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder mit uns. Eventuell ist Krankengymnastik nötig.
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Physiotherapie und Shiatsu, Christine Barnstorf-Holste